60 % Zuschuss für die Mehrzweckhalle

Donnerstag, 23. Februar 2017

Für die Sanierung unserer in die Jahre gekommene Mehrzweckhalle erhalten wir Zuschüsse in Höhe von 60 % der zuschussfähigen Kosten aus einem neuen EU-Programm. Wir gehören damit zu ganz wenigen Gemeinden, denen Gelder aus diesen Mitteln zufließen.

Kurz vor Weihnachten hat uns die Information erreicht, dies war für mich ein besonders schönes Weihnachtsgeschenk.

Es war sehr schwierig, hierfür Zuschüsse zu erhalten, da es sich ja bei unserer Mehrzweckhalle nicht um eine Schulturnhalle handelt.

Für die Umbaumaßnahmen liegen uns bereits die genehmigten Pläne vor. Die Ingenieure Hans Riesemann und Roland Hinterseher werden die nötigen Ausschreibungen und die Bauüberwachung übernehmen.

Die Ausschreibung wird Ende April erfolgen. Die Submission ist für Mai vorgesehen. Voraussichtlicher Baubeginn ist Ende Juli 2017 (in der Sommerpause des Sportbetriebes und nach unserem Gautrachtenfest).

Der Gemeinderat und ich freuen uns sehr, durch diese Gelder nun die Sanierungsmaßnahmen in Angriff nehmen zu können.

Margit Horner-Spindler

Erste Bürgermeisterin