Aus der Gemeinderatssitzung

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Gewerbegebiet.  Ohne Gegenstimme entschied sich der Gemeinderat dafür, die Tiefbauplanung für das Gewerbegebiet Eggarten II an das Ingenieurbüro Kummer zu vergeben.

Alte Schule Ludenhausen. Die Gemeinde hat einen Mieter für die Alte Schule in Ludenhausen gefunden: Ein Sozialpädagoge und Ergotherapeut will die Räume für seine Arbeit nutzen. Notwendige Umbauten erfolgen auf seine Kosten, außerdem will er Vereinen und Gemeinde bei einer eventuellen Nutzung am Abend oder als Wahllokal entgegen kommen, berichtete Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler. Die Gemeinde muss nun nur noch einen Wärmezähler einbauen. Die Kosten dafür liegen bei 1 600 Euro.

Mehrzweckhalle. Die rutschigen Deckel an der Mehrzweckhalle, die im Winter stets abgesperrt werden müssen, sollen nun mit einem rutschfesten, salzbeständigen Aufstrich sicher gemacht werden. Die Kosten für das Material, das auch beim Brückenbau verwendet wird, liegen bei 150 Euro.

Geschwindigkeitsmessgerät. Die Gemeinde Reichling hat zusammen mit Vilgertshofen ein Geschwindigkeitsmessgerät erworben. Es zeigt Verkehrsteilnehmern an, mit wie viel km/h sie unterwegs sind. Die Kosten für das Gerät, das abwechselnd in den Gemeindeteilen von Reichling und Vilgertshofen aufgestellt werden soll, liegen bei 3 500 Euro, die sich die beiden Gemeinden teilen.