Gemeinde Reichling baut auf DSL

Samstag, 19. September 2009

Der schnelle Weg ins Internet liegt Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler besonders am Herzen. Schon vor Abschluss der DSL-Studie – die Ergebnisse erhalten die Gemeinden Ende September – steht Reichling bereits in Kontakt mit mehreren Anbietern. Im Zuge der Breitbandförderung in Bayern würde Reichlings DSL-Anschluss mit 70 Prozent vom Staat bezuschusst.

Die Chancen, mit einem der Anbieter ins Geschäft zu kommen stehen gut. Die Gemeinde hofft, dass bis Ende des Jahres fest steht, welcher von ihnen zum Zug kommt.