Gemeinderat beschließt

Mittwoch, 26. März 2014

Voraussichtlich Mitte April beginnen die Arbeiten zur Endfertigstellung des Griesacker in Ludenhausen. Derzeit werden die Wasserschieber kontrolliert, außerdem wird die Gemeinde im Zuge der Bauarbeiten für rund 1 500 Euro die Schieberkappen austauschen. Im Zuge der Arbeiten sollen auch die notwendigen Teerungen durch den Kurvenausbau im Gewerbegebiet erfolgen.

Etwa 1 000 Euro investiert die Gemeinde in die Reinigung der Sickerschächte im Kapellenring, im Griesacker, im Riederweg sowie in der Untergasse, im Eggarten und in der Vorstadt.

200 Euro spendet die Gemeinde Reichling an die Hospizgruppe und würdigt damit die „gute“ und „wichtige“ Arbeit, die diese leistet, wie Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler und Annette Socher betonten.