Sondergebiet Motorsportgelände

Mittwoch, 30. März 2011

Für die Motocross-Strecke des MSC Reichling wird ein Bebauungsplan „Sondergebiet Motorsportgelände“ aufgestellt und der Flächennutzungsplan entsprechend geändert. Das beschlossen die Gemeinderäte bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig. Ob die Bestimmungen für ein solches Gebiet vor allem im Hinblick auf den Immissionsschutz erfüllt werden, soll demnächst ein Gutachten klären. Dessen Kosten übernimmt ebenso wie die der Planentwürfe der MSC.

Seit mittlerweile neun Jahren gibt es die Motocross-Strecke des MSC Reichling im Nordosten der Gemeinde. Seit dieser Zeit werden dort Trainingsläufe und Rennen gefahren, darunter auch Südbayerische und sogar Deutsche Meisterschaften. Doch nun gibt es Probleme mit der rund 1,75 Kilometer langen Strecke: Das Landratsamt besteht auf der Aufstellung  eines Bebauungsplans, die bislang erteilte Duldung genügt nicht mehr.Das Baugebiet kann, so Bürgermeisterin Margit Horner-Spindler, allerdings nur ausgewiesen werden, wenn die Bestimmungen eingehalten werden.